Energieberatung

Als Hauptkoordinator steht der Energieberater interessierten Hauseigentümern in allen Belangen rund um die energetische Sanierung der Gebäudehülle und der Optimierung der Haustechnikanlage zur Verfügung. Mit einem gut organisierten Netzwerk an lokalen Handwerksbetrieben, Architekten und Ingenieuren wird dem Kunden eine umfassende und lückenlose Betreuung bei der Planung und Realisation des geplanten Bauvorhabens geboten.

Temperaturmessung - Berplan GmbH

Phase 1, Erstberatung

Bestandsaufnahme

  • Kontaktaufnahme und 1. Beratungsgespräch
  • Erfassen der Objektdaten und der Gebäudehülle
  • Aufnahme anhand spezieller Checklisten durch den Energieberater
  • Ermittlung des Energieverbrauchs (Heizung, Warmwasser, Elektrizität)
  • Analyse der Gebäudehülle, mögliche Wärmebrücken aufzeigen, beurteilen
  • Erfassen der Haustechnik-Daten und der Kennwerte
  • Erfassen allfälliger Komfortprobleme (Durchzug, zu kalte oder zu warme Räume)
  • Erfassen der internen Verbraucher (elektrische Geräte, Beleuchtung, Klima, Lüftung).
  • Dringlichkeit der Massnahmen 
  • Massnahmenvorschläge
  • Eventuell gewünschter Ausbau des Gebäudes (Estrich, Keller, Anbauten)
  • Einfluss baugesetzlicher Vorschriften (zum Beispiel Denkmalschutz, Grenzabstände)
Energieberatung - Berplan GmbH

Phase 2, Projektierungsberatung

Detailplanung

  • Beratungsgespräch in der Projektierungsphase
  • Ermitteln der Energiekennzahlen, Energiesparrechner
  • Ermitteln der erforderlichen U-Werte der einzelnen Bauteile
  • Massnahmenvorschläge für die Realisation, Mindestanforderung gemäss SIA 380/1 
  • Optimierungsvorschläge für die Gebäudehülle und Haustechnik
  • Erfassen der Sanierungskosten
  • Vorschlag für die Finanzierung und evtl. der Etappierung
  • Erstellen der Fördergesuche
  • Berechnen der Steuervergünstigungen 
  • Erstellen eines Enegieausweises GEAK/Geak Plus = Gebäudeenergieausweis der Kantone
  • Empfehlung für die Versicherung des Bauvorhabens
  • Zustellung des Berichts und Angebot für Projektleitung

Phase 3, Ausführungsberatung

Ausführunsplanung

  • Beratungsgespräch für die Ausführungsbegleitung
  • Vergleich der Angebote und Evaluation der geeigneten Unternehmen
  • Verträge ausstellen und Terminpläne ausarbeiten
  • Detailausführungspläne erstellen und besprechen
  • Koordination der Arbeiten mit den beauftragten Unternehmen
  • Qualitätssicherung und laufende Kontrolle der eingesetzten Materialien
  • Protokollierung der einzelnen Arbeitsschritte
  • Ausführungsüberwachung und Abnahme der Arbeiten
  • Überprüfung der Luftdichtigkeit, Blower-Door-Verfahren bei Bedarf
  • Abschlussbericht und Überprüfung der Resultate